Datenschutzerklärung

 

Vielen Dank für den Besuch unserer Webseite. Als verantwortungsvollem Handwerksbetrieb ist uns der Schutz personenbezogener Daten sehr wichtig. Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unseres Internetauftritts unter der Webadresse https://www.waffen-rettinger.de/ (nachfolgend als „Webseite“ bezeichnet) sowie über Ihre Rechte als betroffene Person informieren.

Über die Ihnen zustehenden Widerspruchsrechte werden Sie in Ziff. 6 dieser Erklärung informiert

1.            Begriffsbestimmungen:

In dieser Datenschutzerklärung werden Begriffe gemäß den Begriffsbestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet. Wir verwenden unter anderem folgende Begriffe, die wir Ihnen auszugsweise vorab erläutern wollen:

  • personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  • betroffene Person

    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • < >Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

     

  • < >Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

     

     

Weitere Begriffsbestimmungen finden sich in der DSGVO, insbesondere in Art. 4.

 

 

 

 

 

2.            Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen im Sinne der DSGVO

Verantwortlich:                Waffen-Rettinger

Veit Rettinger (Inhaber)

Eichenhainstr. 17

91207 Lauf a.d. Pegnitz

                                               Telefon:               +49 9123 81624

                                               Telefax:                +49 9123 83759

                                               E-Mail:                 info@waffen-rettinger.de

                               Wir sind gem. Art. 37 Absatz (1) und (4) DSVGO in Verbindung mit § 38 Absatz (1) Bundesdatenschutzgesetz (neu) nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Ein Datenschutzbeauftragter ist nicht benannt.

 

3.            Verarbeitung personenbezogener Daten, Art und Zweck von deren Verwendung, Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung und Speicherdauer bis zur Löschung

Um Ihnen unsere Webseite und die damit verbundenen Informationen und Dienstleistungen anbieten zu können, verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Basis verschiedener Rechtsgrundlagen und zu verschiedenen Zwecken.

Im Einzelnen erfolgt einer Verarbeitung personenbezogener Daten:

 

a) Beim Besuch der Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Ihnen die Inhalte der Internetseite auf Ihrem Endgerät anzeigen zu können. Damit die Seiten in Ihrem Browser dargestellt werden können, muss z.B. die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Endgeräts verarbeitet werden. Beim Aufruf der Webseite https://www.waffen-rettinger.de werden durch den von Ihnen verwendeten Browser Daten an den Server dieser Webseite gesendet. Diese werden vorübergehend in einem sog. „Logfile“ gespeichert. Folgende Informationen werden dabei von Webseitenbesuchern erhoben:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)

  • Angeforderte Webseite oder Datei

  • Browsertyp und Browserversion

  • Verwendetes Betriebssystem

  • Verwendeter Gerätetyp

  • Uhrzeit und Datum des Zugriffs

  • IP-Adresse in anonymisierter Form

Zweck der Verarbeitung der genannten Daten ist es, einen funktionierenden Verbindungsaufbau, und die richtige Darstellung der Inhalte unserer Webseite auf Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Wir sind datenschutzrechtlich verpflichtet, auch die Vertraulichkeit und Integrität der mit unseren IT-Systemen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Daher dient Verarbeitung auch dem Zwecken, die Vertraulichkeit und Integrität der verarbeiteten Daten sowie den sicheren und stabilen Betrieb der Webseite zu gewährleisten. Die direkt bei der Erhebung anonymisierten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die statistische Auswertung und zur technischen Optimierung der Webseite verwendet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an dem sicheren, stabilen und funktionsfähigen Betrieb der Webseite. Insofern ergibt sich unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO auch aus den vorstehend genannten Zwecken.

Die Speicherdauer beträgt 21 Tage.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und nicht für einen Vertragsschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung kann jedoch zur Folge haben, dass Sie unsere Webseite nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Profiling oder automatisierte Entscheidungsfindung werden auf dieser Webseite nicht durchgeführt.

 

Cookies

Auf unserer Webseite kommen Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Textinformationen, die über ihren Browser in Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die Cookies sind erforderlich, um bestimmte Funktionen unserer Internetseiten zu ermöglichen.

Es werden ausschließlich technisch erforderliche Cookies eingesetzt, die unter anderem die reibungslose Navigation auf der Webseite gewährleisten. Tracking -Cookies werden nicht eingesetzt.

Wir nutzen nur sogenannte Session-Cookies, die unmittelbar nach Beendigung des Besuchs der Internetseiten automatisch von Ihrem Browser gelöscht werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Webseite den Besuchern bedienungsfreundlich und leicht nutzbar zur Verfügung zu stellen.

Sie können die Cookies zudem im Browser manuell löschen. Sie haben weiter die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden oder eine automatische Löschung beim Schließen des Browsers durchzuführen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung unserer Internetseiten dann ggf. nur eingeschränkt möglich sein kann.

 

b) Bei Nutzung der Kontaktdaten auf dieser Webseite, insbesondere unserer angegebenen E-Mailadresse, Anschrift, und Telefon- und Faxnummern

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf durch Übersendung einer E-Mail, eines Briefs, durch Anruf oder Fax, erfolgt die Kontaktaufnahme und die Übermittlung der von Ihnen darin eventuell mitgeteilten personenbezogenen Daten durch Sie freiwillig. Je nach dem Mittel der Kontaktaufnahme verarbeiten wir die von Ihnen dabei mitgeteilten personenbezogenen Daten.

Dies können insbesondere Ihre E-Mailadresse, Ihre Adressdaten (Name, Vorname, Straße und Wohnort mit Postleitzahl), Ihre Telefon- und Faxnummer (Absenderkennung), Zeitpunkt der Kontaktaufnahme sowie die Inhalte Ihrer Nachricht (inkl. Anhängen) sein.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist es, auf Ihre Kontaktaufnahme einzugehen, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihre Anfragen beantworten zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine Kontaktmöglichkeit zur Verfügung zu stellen, auf Ihre Kontaktaufnahme einzugehen, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihre Anfragen zu beantworten. Als weitere Rechtsgrundlage tritt Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO hinzu, wenn Ihre Kontaktaufnahme im Hinblick auf einen Vertragsschluss oder eine Vertragsanbahnung erfolgt.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Hat sich die Kontaktaufnahme erledigt, weil die Bearbeitung Ihres Anliegens abgeschlossen ist, werden die entsprechenden personenbezogenen Daten gelöscht, soweit für uns kein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung besteht und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelten, die eine längere Speicherung erforderlich machen.

Ein Erfordernis für eine längere Speicherung kann insbesondere dann bestehen, wenn die personenbezogenen Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung kann jedoch zur Folge haben, dass Sie keinen Kontakt zu uns aufnehmen können. Falls Sie uns im Hinblick auf einen Vertragsschluss kontaktieren, ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten erforderlich, die für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages erforderlich sind. Die Nichtbereitstellung kann zur Folge haben, dass ein Vertragsschluss nicht erfolgen kann.

Profiling oder automatisierte Entscheidungsfindung werden von uns nicht durchgeführt.

 

4.            Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, insbesondere nicht zu Werbezwecken. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur:

  • wenn Sie dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben (vgl. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO),

  • wenn dies für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin erforderlich ist (vgl. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO),

  • für den Fall, dass wir einer rechtlichen Verpflichtung zur Weitergabe unterliegen, z.B. aufgrund gesetzlicher, gerichtlicher oder behördlicher Verpflichtungen (vgl. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO),

  • wenn die Weitergabe erforderlich ist, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen natürlichen Person zu schützen (vgl. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe d DSGVO),

  • wenn die Weitergabe zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten an der Nichtweitergabe überwiegen vgl. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO).

Soweit wir IT-Dienstleister wie z.B. Provider für den Betrieb und die Administration der Webseite sowie für weitere Dienstleitungen einsetzen, die im Rahmen der Erbringung der Dienstleistungen ggf. Kenntnis von personenbezogenen Daten erhalten können, treffen wir alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

Eine Datenverarbeitung außerhalb der europäischen Union erfolgt durch uns grundsätzlich nicht.

 

5.            Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben das Recht, eine uns einmal erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit uns gegenüber zu widerrufen, wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeiten. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Weiter haben Sie als betroffene Person im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft. Sie können jederzeit eine Bestätigung darüber von uns verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

    • die Verarbeitungszwecke,

    • die Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden,

    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen,

    • die geplante Speicherdauer oder falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Speicherdauer,

    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder das Bestehen eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung,

    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde,

    • die Herkunft ihrer personenbezogenen Daten, sofern diese nicht durch uns erhoben wurden,

    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten, der Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Ihre Person.

Es gelten die Beschränkungen gemäß § 34 BDSG-neu;

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt, haben Sie zudem das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung oder die Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogenen Daten zu verlangen;

     

  • gemäß Art. 17 DSGVO bei Vorliegen einer der dort genannten Voraussetzungen das Recht, die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Ein Recht auf Löschung steht Ihnen insbesondere nicht zu, soweit die Verarbeitung durch uns zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Es gelten die Beschränkungen gem. § 35 BDSG-neu;

     

  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen,

    • wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu prüfen,

    • wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen,

    • wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder

    • wenn Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben solange nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihren Gründen gegenüber überwiegen.

       

  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht (Recht auf Datenübertragbarkeit), die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO vorliegen. Sie können erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

     

  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, insbesondere im dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt. Das Recht auf Beschwerde besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

    Eine Beschwerde können Sie zum Beispiel einreichen bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde, dem Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht https://www.lda.bayern.de.

Zur Ausübung Ihrer Rechte als Betroffener können Sie sich jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen, der oben unter Ziffer 2 genannt ist, wenden.

6.            Jederzeitiges Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe  f DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e DSVGO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) verarbeiten, haben Sie das Recht, nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir stellen die Verarbeitung der betroffenen personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch ein, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben ein jederzeitiges Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung sowie gegen ein entsprechendes Profiling. Nach einem Widerspruch wird die Verarbeitung der betroffenen personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken eingestellt.

Sie haben weiter das Recht, Widerspruch aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Abs. 1 DSVGO einzulegen, es sei denn die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts können Sie sich jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen, der oben unter Ziffer 2 mit seinen Kontaktdaten genannt ist, wenden. Es genügt z.B. eine E-Mail an:  info@waffen-rettinger.de

 

7.            Sicherheit personenbezogener Daten

Wir verwenden zum Schutz der Übertragung von personenbezogenen Daten auf der Webseite das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) Verschlüsselungsverfahren. Ob eine Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols und an der Zeichenfolge https:// in der Adresszeile Ihres Internetbrowsers.

Weiter treffen wir geeignete Maßnahmen, um die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach dem Stand der Technik zu schützen.

8.            Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wird anlassbezogen überarbeitet. Die jeweils Aktuelle Fassung ist jeweils auf dieser Internetseite zu finden.

Die Datenschutzerklärung hat den Stand 31.05.2019.

Hier finden Sie uns:

Waffen-Rettinger
Eichenhainstr. 17
91207 Lauf a.d.Pegnitz

Telefon: 09123/81624

Öffnungszeiten

Besuche nur nach Terminvereinbarung:

Montag bis Donnerstag

  8:30 bis 12:00 Uhr

13:30 bis 18:00 Uhr

Freitag:

8:30 bis 12:00 Uhr

13:30 bis 17:00 Uhr

 

Aktuelles

Gebrauchtwaffen

Diverse gebrauchte Kurz- und Langwaffen vorrätig!

 

 

  • Verkauf von Kurz- und Langwaffen

 

  • Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch

 

  • Waffentuning

 

  • Restaurationen und Reparaturen

 

 

 

   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Waffen-Rettinger Inh. Veit Rettinger